Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wir kämpfen gegen Armut und für soziale Teilhabe. Menschen mit wenig Geld brauchen Unterstützung z.B. durch ein gutes Sozialticket oder kostenloses Kita-Essen. Die Kosten der Unterkunft müssen in realistischer Höhe übernommen werden.

Wir wollen die enorme Mietexplosion stoppen. Dafür fordern wir den Bau von gefördertem Wohnraum für niedrige und mittlere Einkommen im großen Stil. Der Bauverein muss seine Mieten deckeln und die Ausschüttungen an die Stadt stoppen. Städtisches Bauland muss in öffentlicher Hand verbleiben.

Wir setzen uns für eine soziale und ökologische Verkehrswende ein. Mobilität mit Bus und Bahn, Fahrrad und zu Fuß muss attraktiver werden. Es braucht ein dichtes Netz von sicheren Radwegen, mehr und günstigeren ÖPNV und autofreie Quartiere.

Wir setzen uns ein für einen sozial gerechten Weg zur klimaneutralen Kommune mit begrünten Straßen und Plätzen. Mensch und Natur sind vor ungebremstem Wachstum der Stadt in umliegende Wald- und Ackerflächen und vor übermäßiger Verdichtung zu schützen.

Wir stehen an der Seite der Beschäftigten und streiten für eine am Gemeinwohl orientierte Stadtwirtschaft. Öffentliche Tariflöhne müssen deutlich erhöht werden. Die Sozial- und Erziehungsberufe sind aufzuwerten. Keine Privatisierung städtischer Unternehmen!