Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Pressemeldung


Erfolgreiche Arbeit des Kreisverbandes – Neuwahl bei der LINKEN. Darmstadt

Bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbands Darmstadt der Partei DIE LINKE am vergangenen Donnerstag wurde vor der turnusmäßigen Neuwahl der Führung des Kreisverbandes vom scheidenden Kreisvorsitzenden Uli Franke ein Rückblick auf die erfolgreiche Arbeit in der letzten zweijährigen Amtsperiode gegeben. Neben den regelmäßigen Aktivitäten wie Mitgliederversammlungen und Rote Runden wurden auch öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen wie zuletzt zur Gesundheitspolitik durchgeführt. Auch die Arbeit in verschiedenen Bündnissen, die solidarische Unterstützung von Streiks sowie die Arbeit in denStadtteilen durch Mitwirken an Stadtteilfesten etc. wurde positiv erwähnt. Stark gefordert waren die Mitglieder bei der Bundestagswahl 2017, bei der im Stadtgebiet Darmstadt mit 13,1% der Zweitstimmen ein hervorragendes Ergebnis erzielt wurde. Mit diesem Rückenwind und der positiven Mitgliederentwicklung des Kreisverbandes erwartet Uli Franke ein gutes Ergebnis bei der Landtagswahl im Oktober.

Uli Franke wird nicht mehr als gewähltes Mitglied in der Führung des Kreisverbandes vertreten sein, da er sich auf seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Landtagsfraktion und auf seine Arbeit als Stadtverordneter in Darmstadt konzentrieren will.

Die Mitglieder beschlossen auf der Wahlversammlung mit großer Mehrheit statt eines Vorstandes einen SprecherInnenrat mit gleichberechtigten Mitgliedern zu wählen. In den SprecherInnenrat wurden 8 Mitglieder gewählt. Wieder in die Führung des Kreisverbandes gewählt wurden Kati Folten (33), die Politologin Lisa Hofmann (34), die auch Mitglied im Landesvorstand ist, der Statistiker Michael Friedrichs (56) als Schatzmeister, der Sozialarbeiter Markus Gludavacz (38) und Wolfgang Weber (65, Hochschullehrer). Neu sind die 29 jährige Soziologin Ann Christin Sparn, der Speditionskaufmann Dennis Eckold (37) und der Politologe Yannik Kaub (28).

Als vorrangige Aufgabe des Vorstandes wird gesehen, auch weiterhin in Darmstadt mit Bündnisorganisationen als inhaltlich-politische und organisatorische Gegenkraft zu rechtspopulistischen und rechtsextremen Tendenzen zu wirken und eine Alternative zu Sozialabbau und Neoliberalismus aufzuzeigen. Selbstverständlich wird der Wahlkampf zur Landtagswahl 2018 in den nächsten Monaten einen Schwerpunkt bilden.


Pressekontakt

Pressesprecher
Wolfgang Weber, 0170/2270523

Kreisvorsitzender
Uli Franke, 0176/60028451