Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldung


Führungswechsel bei der LINKEN. Darmstadt

Neuwahl des Kreisvorstands

Die Mitgliederversammlung des Kreisverbands Darmstadt der Partei DIE LINKE wählte am vergangenen Donnerstag einen neuen Vorstand. Die Wahlen fanden turnusmäßig nach zweijähriger Amtszeit des bisherigen Gremiums statt. Da die Mehrzahl der bisherigen Mitglieder nicht wieder kandidierte, stand ein Führungswechsel auf der Tagesordnung. Der neue, deutlich verjüngte Vorstand besteht aus 7 Personen.

Zum neuen Vorsitzenden wurde der Software-Entwickler Uli Franke (45) gewählt. Er war zuvor 6 Jahre lang Schatzmeister des Kreisverbands gewesen. Die Kasse führt nun der Statistiker Michael Friedrichs (52). Als Vorstandsmitglied wiedergewählt wurde die Studentin Lisa Hofmann  (30), die auch Mitglied im  Landesvorstand der LINKEN ist. Neu in dem Gremium vertreten sind die Studierenden Sarah Jüngling (21) und Christoph Vetter (20), der Maschinenbau-Ingenieur Hüdaverdi Kaya (47) und der Sozialarbeiter Markus Gludovacz (34).

Uli Franke benannte als vorrangige Aufgabe des Vorstands die Parteientwicklung vor Ort, da der Kreisverband seit der Bundestagswahl einen kontinuierlichen Zugang von neuen Mitgliedern verzeichnet. Außerdem solle die gute Zusammenarbeit mit anderen politischen Organisationen vertieft und die Kampagnenfähigkeit verbessert werden. So gehe es grundsätzlich darum, als Voraussetzung für einen Politikwechsel alle gesellschaftlichen Bewegungen zu stärken, die für soziale Gerechtigkeit, ökologische Vernunft und eine friedliche Außenpolitik streiten.

Dazu passend hat die Versammlung einstimmig beschlossen, die Demonstration des Bündnisses "Demokratie statt Überwachung" am 29. März vor dem Dagger Complex bei Griesheim tatkräftig zu unterstützen.


Pressekontakt

Pressesprecher
Wolfgang Weber, 0170/2270523